November 24, 2017 | Log in
 
 

Erste Paper und Konferenzvorträge

Inzwischen bearbeitet das Kolleg in Tandemgruppen Promotionsprojekte und in gemischten Fachgruppen verschiedene übergeordnete Teilbereiche des Forschungsvorhabens. Daraus folgen nun erste konkrete Publikationen aus den Arbeitsgruppen: Andreas Bischof stellt im Oktober auf dem 36. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Soziologie in der Gruppe “Virtuelle Welten: zwischen Euphorie und Pathologisierung. Soziologische Zugänge und empirische Analyse” das theoretische Framework (Interaktionsanalyse-Goffman-Techniksoziologie) seines Dissertationsprojekts vor. Vincent Küszter trägt Ende September seinen Ansatz zur “Erweiterung des Position-Based-Dynamic-Verfahrens für die Kollisionsbehandlung für Kleidung an animierten Menschmodellen” auf dem 9. Workshop Virtuelle und Erweiterte Realität 2012 der Gesellschaft für Informatik vor.

 

Comments

No comments so far.